Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 16.03.2017
Enercon-Züge
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

ENERCON-Züge
um den Netzknoten Lippstadt

Der Windkraftanlagenhersteller ENERCON betreibt über die Tochterfirma Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg (e.g.o.o.) ein Güterverkehrsnetzwerk zum Materialtransport zwischen den Werksstandorten und Zulieferbahnhöfen (Knotenpunkte sind u.a. Emden, Aurich, Magdeburg, Geseke Süd, Bochum). Seit 2013 werden die firmeninternen Relationen auch Dritten angeboten, sodass die Züge nun auch werksverkehrfremde Wagen befördern.

Bildleiste 1

In Südwestfalen werden die Ladestellen Geseke Süd (Heidelberg Cement AG), Kreuztal (bis 2015), Bönen, Warstein (jeweils Containerteminal) und Bochum ⁄ Duisburg (Coilverkehr) genutzt, welche über den Knoten Lippstadt mit Magdeburg und Emden ⁄ Aurich verbunden sind. Von Bochum aus werden vom Thyssen-Krupp-Werk aus jährlich 50.000 to Elektrobelche zur Weiterverarbeitung nach Aurich transportiert. In der Regel sind werktäglich Züge auf den verschiedenen Linien Lippstadt – Magdeburg, – Bönen, Aurich – München-Riem im Einsatz. Die Bespannung obliegt neben der e.g.o.o. auch den Partnerunternehmen WLE, RVM und der KSW.

Bildleiste 2

Relativ neu ist neben der Einbindung von Coiltransporten aus dem nördlichen Ruhrgebiet mit LogServ-Coilwagen und des Jade-Weser-Port bei Wilhelmshaven sowie des GVZ Rheine in das Netzwerk. Zum 09. Januar 2015 kam ein weiterer Neuverkehr hinzu: Seitdem verkehrt der "Ems-Isar-Express" in der Relation Georgsheil (bei Emden) - Lippstadt - München. Für den werktags verkehrenden Containerzug mietete die e.g.o.o. eine Vectron-Lokomotive (Baureihe 193), die WLE eine 189 von MRCE an, welche 2016 durch die WLE-eigene 189 801 (WLE 81) ersetzt wurde.

Bildleiste 3

Der Zug Richtung Emden hat gegen 6 Uhr Wagenbehandlung in Lippstadt, der Gegenzug um 19 Uhr. Hierzu verkehrt seit 27. April 2015 noch ein mit WLE-Lok bespannter Containerflügelzug gegen 13 Uhr von Lippstadt zum Containerterminal Ruhr Ost nach Bönen, der gegen 18 Uhr in Lippstadt zurück ist. Dieser Zug befördert als Anschlußzug auch Wagen des dienstags und donnerstags mit e.g.o.o.-Eurorunner verkehrenden Pendels Magdeburg – Lippstadt. Mitte 2015 entfiel der Zubringerzug Kreuztal – Lippstadt.

Bildleiste 4

> Zum Seitenanfang