Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 18.02.2016
Strecke 2883
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Betzdorf – Daaden (2883)
Daadetalbahn

Die 9,9 Kilometer lange, eingleisige Bahnstrecke Betzdorf – Daaden führt von Betzdorf an der Sieg nach Daaden im Westerwald. Ursprünglich begann die Bahn erst an der Abzweigstelle Grünebach, wo sie von der früher zweigleisigen Hellertalbahn abzweigte.

In Folge des eingleisigen Rückbaus dieser Strecke teilen sich seither jedoch zwei eingleisige und betrieblich vollständig voneinander getrennte Strecken die Trasse zwischen Betzdorf und dem Abzweig. Die Daadetalbahn wurde zunächst 1885 bis Biersdorf und am 01.03.1886 weiter bis Daaden eröffnet. Mit der Schließung der Füsseberger Eisenerzgrube 1965 und der zuvor eingeleiteten Stilllegung der Basaltbrüche und Kaolingruben entlang der Strecke ging der Güterverkehr stark zurück.

Aber auch im Personenverkehr kam es wegen des stark ansteigenden Individualverkehrs immer mehr zu Einschränkungen. Im Jahr 1989 wurde der letzte Gleisanschluss am Schotterwerk Niederdreisbach aufgegeben. Nachdem die Deutsche Bundesbahn den Personenverkehr am 02. Oktober 1993 eingestellt hatte, übernahm zum 02. November 1994 die Westerwaldbahn die Personenbeförderung. Güterverkehr findet nicht mehr statt.

  Km 9,9  Daaden [EDAD]
    

> Zum Seitenanfang