Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 22.04.2016
WBA
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Fahrzeuge der Waldbahn Almetal e.V. (WBA)

Die Waldbahn Almetal e.V. ist der 1998 gegründete Nachfolgeverein des 1979 entstandenen Westfälische Almetalbahn e.V., welcher bereits in den achtziger Jahren auf dem VEW-Pachtabschnitt der Almetalbahn Rekostein – Büren einen Ausflugsverkehr unterhielt. Zunächst kam ein mittels Generatorlore betriebener, mit Theke, Musikanlage und Toilette umgerüsteter Dortmunder Straßenbahnwagen zum Einsatz. Dieser wurde 1998 auch vom Nachfolgeverein übernommen und bis ins Jahr 2000 eingesetzt. 2001 an das Bahnhofsmuseum Borgholz abgegeben ist das Fahrzeug heute beim Bahnhof Mooskamp im Einsatz.

Den Waldbahnern standen in der Folge seit 2000 bzw. 2005 zwei Schienenbusmotorwagen vom Typ VT 98 für diese Fahrten zur Verfügung, die an etwa acht Tagen im Jahr ab dem Betriebsmittelpunkt Ringelstein eingelegt waren. Es sind auch noch ein Skl, der dem Streckenunterhalt diente, sowie ein als Lager fungierender B3yg-Bauzugwagen im Besitz des Vereins.

Nach Kündigung des Pachtvertrages sowie des Nutzungsvertrages durch den Streckenpächter Amprion zum 31.12.2014 ruht nun zunächst einmal der Verkehr, bis das Eisenbahnbundesamt eine Entscheidung zum Status der Strecke (Bahnstrecke gemäß Bundeseisenbahngesetz oder Anschlußgleis gemäß BOA) gefällt hat. Die Fahrzeuge stehen derzeit am Betriebsmittelpunkt konserviert und ohne Fristen abgestellt. Weitere Informationen bietet die vereinseigene Webseite.


  431 (GT 4 ER-57, Hansa Bj. 1957)
  

  798 729
      

  798 766
      

> Zum Seitenanfang