Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 30.04.2020
Strecke 2816
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Hagen-Haspe – Ennepetal-Altenvoerde (2816)

Ursprünglich führte die Ennepetalbahn, oder auch Talbahn genannt, von Hagen nach Gevelsberg Haufe und wurde am 12. Mai 1876 durch die Bergisch-Märkische Eisenbahn für den Güterverkehr eröffnet. Drei Tage später konnte man auch im Reisezug die Trasse befahren. Am 01.09.1882 erfolgte die Inbetriebnahme der Verlängerung bis Altenvoerde.

Durch den fortschreitenden Individualverkehr kam es bereits früh am 29. September 1968 zur Einstellung des Personenverkehrs auf der Gesamtstrecke. Ein weiteres Stilllegungsdatum ist der 29.10.1984. An diesem Tag endete der Güterverkehr auf dem Abschnitt Hagen Kückelhausen – Harkorten, nachdem vom Bahnhof Haspe eine neue Anbindung nach Gevelsberg-Vogelsang geschaffen wurde, welche mit selbem Datum in Betrieb ging.

Am 27. Dezember 1999 wurde die Strecke an die Eisenbahn-Verkehrs-Gesellschaft im Bergisch Märkischen Raum -kurz EBM- verkauft. Den Güterverkehr wickelte weiterhin DB Cargo mit einem Übergabezugpaar ab. Mit Datum vom 29. Mai 2000 fuhr die EBM die Züge dann selbst, ab dem 01.10.2001 dann durch das neu gegründete Tochterunternehmen EBM Cargo. Im Sommer 2004 beantragte das Unternehmen Insolvenz und EBM Cargo wurde zum 02.09.2004 aufgelöst. Die EBM Muttergesellschaft blieb weiter als Eisenbahninfrastrukturunternehmen tätig und Eigentümer der Trasse. Als Verkehrsdienstleister war nun ab 29.09.2004 die Hochwaldbahn aktiv.

Wegen drohender Stilllegung gründeten drei Anschließer am 21. Dezember 2004 die Talbahn GmbH mit Sitz in Gevelsberg. Nach Übernahme der Infrastruktur am 12.04.2005 erfolgte kurz darauf auch die Zulassung als EIU, während auch jetzt die Hochwaldbahn noch die Güterzüge bespannte. Nach Transport-Schienendienst (TSD) ab 2006 ist seit 2009 wieder DB Cargo für die Fahrten zuständig.

In dieser Galerie soll nur der neue, ab 1984 gültige Streckenverlauf Hagen Haspe (km 3,71) – Ennepetal-Altenvoerde (km 13,825) behandelt werden. Weitere Streckendaten finden Sie auf der Webseite Webseite NRWbahnarchiv von Dipl. Ing. André Joost.

  Km 5,506  Hagen Haspe, BÜ Südstraße
  

  Km 6,87  Hp Gevelsberg Poeten, BÜ Hagener Straße, ex Posten 6

Direkt am ehemaligen Haltepunkt Gevelsberg Poeten befand sich am Bahnübergang Hagener Straße der Schrankenposten 6. Am regnerischen 12. Juli 2017 war 294 847 mit dem Güterzug 54466 nach Vorhalle gerade davor zum Halten gekommen. Die Schranken wurden zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr bedient, der BÜ durch den Rangierer als Posten gesichert.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 9,359  Bahnhof Gevelsberg Haufe [EGVF]

Die Fa. Gustav Schüssler Metallverwertung in der Gevelsberger Mühlenstraße setzte auf den umfangreichen Gleisanlagen am Bahnhof Gevelsberg Haufe die ex DB-Lok 335 100 zum Verschub ein. Nach der Insolvenz im Februar 2016 übernahm das Ennepetaler Unternehmen Altfeld Recycling am 11.07.2016 den Betrieb und die Maschine kam auch weiterhin zum Einsatz. Peter Hölterhoff konnte sie am 14. Februar 2017 noch mit alten Anschriften beim Rangieren in der Mittagssonne aufnehmen. Noch im selben Jahr wurde die Lok abgegeben und ist nun im ehemaligen Bw Zittau anzutreffen.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 10,1  Gevelsberg Nirgena, BÜ Nirgenaplatz
  

  Km 11,21  Gevelsberg Kruiner Tunnel

Höhepunkt der Ennepetalbahn ist sicherlich der von Eisenbahn und Straßenverkehr gemeinsam genutzte, 94 Meter lange Kruiner Tunnel. Am 08. Juli 2016 standen auf Gevelsberger Seite keine Autos vor der Ampel, als 294 865 mit vier Schrottwagenladungen auf dem Weg nach Vorhalle in den Tunnel einfährt. Aufnahme von Peter Hölterhoff.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 11,915  Bahnhof Milspe Tal, BÜ Kölner Straße
  

  Km 13,716  Bahnhof Ennepetal-Altenvoerde [EENA]

Der Bahnhof Ennepetal-Altenvoerde wird gerne zur praktischen Ausbildung von neuem Rangierpersonal genutzt. Am 11. September 2014 war dort zum Beispiel 261 680 mit drei Güterwagen zu diesem Zweck bereitgestellt, als Peter Hölterhoff diese Sonnenaufnahme unter dunklen Wolken anfertigen konnte.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 13,716  Bahnhof Ennepetal-Altenvoerde [EENA]
  

  Km 13,825  Bahnhof Ennepetal-Altenvoerde [EENA]

Am 12. Juli 2017 hatte Peter Hölterhoff Glück, das der Güterzug nach Altenvoerde im Sandwich gefahren wurde. So konnte er unter anderem auch dieses Bild mit den beiden am Endpunkt gleichzeitig rangierenden 294 847 und 866 aufnehmen.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 13,825  Bahnhof Ennepetal-Altenvoerde, Streckenende [EENA]
  

> Zum Seitenanfang