Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 22.01.2020
Strecke 2930
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Soest – Hamm (2930)

Als Teil der sogenannten "Mitte-Deutschland-Verbindung" gehört die Strecke 2930 zur am 01.10.1850 eröffneten Hellwegstrecke. Im Jahre 1970 elektrifiziert wird heute der Personennahverkehr von der Eurobahn mit Stadler-Triebwagen bedient. Überregional verkehren Doppelstockwendezüge von DB Regio in der Relation Paderborn - Aachen.

Im Güterverkehr kann eine bunte Palette von Zügen und Anbietern beobachtet werden. Gleiswechselbetrieb ist möglich, Unterwegsstationen existieren nur noch als Haltepunkt, auch im ehemaligen Abzweigbahnhof Welver findet sich am östlichen Ende nur noch ein unbenutzbarer Nebengleisrest (mit Ausfahrsignal). Lediglich im Betriebsbahnhof Rhynern existiert heute noch ein Nebengleis, das gelegentlich durch zu überholende Güterzüge von und zum Hammer Rangierbahnhof genutzt wird.

  Km 111,545  Bahnhof Soest [ESOT]

Die nachfolgende Postkartenaufnahme zeigt das Soester Empfangsgebäude im Jahr 1955 von der Strassenseite aus. Damals war der Busanschlussverkehr direkt vor der Haustüre noch selbstverständlich.

    

  Km 111,545  Bahnhof Soest [ESOT]
  

  Km 113,2  Hattrop Grenzweg
      

  Km 113,250  Hattropholsen

Wenige Minuten vor Sonnenuntergang konnte am 22. Januar 2020 das sogenannte "Padergerümpel" am Naturschutzgebiet "Alte Klärteiche" neben der ehemaligen Soester Zuckerfabrik fotografisch geklärt werden. Dies ist erst seit Mitte Dezember 2019 möglich, wurde der Zug doch zuvor mit E-Lok von Paderborn Gbf via Werl auf Hagen-Vorhalle geführt.

Bedingt ist dies durch einen optimierten Lokeinsatz bei DB Cargo, geht die Voith Gravita doch unmittelbar anschließend auf den Eggerzug von Hamm nach Brilon Stadt über. Gut sortiert eilt 265 015 pünktlichst um 16.05 Uhr an dem von einem Maulwurf bewohnten Feld vorrüber.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 113,4  Hattropholsen
      

  Km 113,6  Hattropholsen
      

  Km 120,8  Welver-Rottland
    

  Km 121,4  Welver-Ostbusch
      

  Km 121,4  Welver-Ostbusch

Der Fernverkehr auf der Mitte-Deutschland-Verbindung beschränkt sich Ende der 2010er Jahre in der Hellwegregion auf magere drei Zugpaare. Der zusätzliche Freitagsverstärkerzug IC 1959 von Düsseldorf Hbf nach Leipzig Hbf wird dabei als Einziger mit einer der derzeit vierzig IC2-Garnituren gefahren. Diese Doppelstockzüge sind jeweils fest mit einer Lok der Baureihe 146.5 gekuppelt. So besteht der "Triebzug 2851" aus 146 567 und fünf Wagen, als am 22. November 2019 am Ostbusch aus erhöhter Warte der Auslöser betätigt wurde.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 121,5  Welver-Ostbusch
  

  Km 125,600  Süddinker, BÜ Illinger Straße, K 14

Immer donnerstags verkehrt der gemischt mit Tankcontainern beladene Klv-Zug Rheinhausen – Wien Donaukaibahnhof. Traktionär ist dabei die Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH, die am 22. Januar 2020 ihre von ELL gemietete 193 238 am Start hat. Soeben wurde der Bahnübergang der Kreisstraße 14 bei Süddinker überquert, der im Zuge des Ausbaus zur Mitte-Deutschland-Verbindung seit dem Jahre 1993 bisher nicht beseitigt wurde.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 128,2  Osttünnen
      

  Km 136,718  Bahnhof Hamm ⁄ Westfalen [EHM]

Das Empfangsgebäude des Bahnhofs Hamm zeigt diese Aufnahme, welche um 1940 entstanden ist. Rechts nebenan ist die Hauptpost und in der Mitte hinter der Dampflok das Brückenstellwerk "Hpn" zu sehen.

    

(zum Vergrößern bitte anklicken)

> Zurück nach "Region Hamm"

> Zum Seitenanfang