Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 08.12.2016
Strecke 2113
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Dortmund-Hörde – Schwerte (2113)

Die zweigleisig angelegte Hauptbahn zwischen Dortmund-Hörde und Schwerte wurde am 01. Okotber 1912 für den Güterverkehr eröffnet. Der Personenverkehr wurde zum 15. Januar 1913 aufgenommen. Heute nutzen die Personenzüge der Linie RB 53 Iserlohn – Dortmund Hbf und zwischen Abzweig Heide und Hörde zusätzlich die der Linie RE 57 Winterberg – Dortmund Hbf diese Verbindungsstrecke.

Güterzüge sind hier heutezutage nur noch wenige zu beobachten. Neben vereinzelten Sonderzügen sind dies namentlich der Rheinkalk-Pendelzug Horlecke – Duisburg Hochfeld Süd und der Feldmühle-Kohlependelzug Neheim-Hüsten – Dortmund-Hardenberghafen.

Bei Ostberge wird im gleichnamigen Tunnel das Scheitelgebirge zwischen dem Schwerter Becken und der Dortmunder Gemarkung unterquert, mithin der Beginn des sich bis zur Briloner Hochfläche hinziehenden Haarstranges. Die genauen Statistikangaben zur Strecke finden sich auf der Webseite von André Joost, wenn Sie diesem Link folgen.

  Km 0,5  Dortmund-Hörde
  

  Km 6,8  Ostberger Straße
    



> Zum Seitenanfang