Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 10.03.2017
Baureihen 218, 218.9 und 219
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Baureihen 218, 218.9 und 219

Die Lokomotiven der Baureihe 218 stellen eine Weiterentwicklung der V 160-Familie dar. Diese mit elektrischer Zugheizung ausgestatteten Maschinen basieren auf den drei Prototypen 217 001 bis 003 der Gattung V 162. Die Serienbeschaffung von 399 Stück erfolgte ab 1971, nachdem einer Vorserie von 12 Maschinen in Rahmen einer Betriebserprobung an den Standorten Hagen-Eckesey und Regensburg der Vorzug gegenüber den 12 Serienloks der Baureihe 217 gegeben wurde.


zum Anzeigen des Baugruppenplans der Baureihe 218 bitte anklicken

Das Konzept von einmotorigen Dieselloks mit elektrischer Zugheizanlage setzte sich somit gegenüber den mit einem zusätzlichen Heizdieselmotor ausgestatteten 217 durch. Neben einigen Ausmusterungen aufgrund von Unfällen werden seit 2003 die nun am Ende ihrer Nutzungsdauer angelangten Maschinen der Gattung V 164 sukzessive ausgemustert. Im Sauerland sind die Loks heutzutage nur noch selten in Sonderdiensten zu sehen, das Ende der Einsätze beim traditionsreichen Bw Hagen-Eckesey war Ende 2002 mit dessen Schließung gekommen.

> Zur Schnellfindermatrix


  218 000
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 006
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 009
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 105
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 128
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        

  218 130
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 131
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
  

  218 132
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 133
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 134
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 135
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
  

  218 136
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 137
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 138
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        

  218 140
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 141
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
      

  218 142
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        

  218 143
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 147
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 148
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 149
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 150
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 152
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 153
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 181
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 190
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        

  218 208
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
        
    

  218 213
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 217
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 236
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 247
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 249
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
  

  218 251
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 261
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
      

  218 272
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 277
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 287
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 293
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 307
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 362
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 376
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 379
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 382
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
   

  218 385
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 386
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 387
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
        
        

  218 392
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 416
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
        
    

  218 418
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 460
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  218 471
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 473
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 477
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
    

  218 813 (Umzeichnung aus 218 189)
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  

  218 838 (Umzeichnung aus 218 ...)
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
      

  219 001
    > Zur Schnellfindermatrix  > Zum Seitenanfang
  


Bis 2004 waren die zur bisher besten Streckendiesellokkonstruktion zählenden 2500 PS-Kraftpakete noch ab dem Standort Oberhausen in Südwestfalen unterwegs. Besondere Aufmerksamkeit erweckten immer wieder die zehn ab 1984 in der City-Bahn-Lackierung beim Bw Hagen 1 stationierten Loks, die im Rahmen von Hauptuntersuchungen diese Sonderlackierung bis 1994 wieder einbüßten.

Unter den Betriebsnummern 218 901 bis 908 liefen die aus den ehemaligen, mit Gasturbinenantrieb ausgerüsteten Lokomotiven der Baureihe 210.0 nach deren Umbau im Jahre 1981. Auch von diesen Loks war 1994 für kurze Zeit ein Exemplar als Leihlok des Betriebshofs Braunschweig im Oberen Ruhrtal unterwegs. Zu den lediglich umgezeichneten Maschinen zählen die 19 Loks von DB Fernverkehr, die als 218.8 numeriert und nur selten in Südwestfalen anzutreffen sind.

Immer ein Einzelstück blieb die Gasturbinenlok 219 001, die am Ende ihrer DB-Karriere -bereits ihrer Turbine und Heizung beraubt- von Bw Gelsenkirchen-Bismark aus im schweren Güterzugdienst abgefahren wurde. Auch sie konnte im Oberen Ruhrtal gesichtet werden. Heute läft die Lok nach jehrelanger Abstellzeit im Aw Bremen revisioniet bei der EVB und befördert zuverlässig Containerzüge im Hamburger Raum.

 Schnellfindermatrix:
218 000
218 006 218 009
218 105
218 128 218 130
218 131 218 132 218 133 218 134 218 135 218 136 218 137 218 138 218 140
218 141 218 142 218 143 218 147 218 148 218 149 218 150
218 152 218 153
218 181 218 190
218 208
218 213 218 217
218 236
218 247 218 249
218 251
218 261
218 272 218 277
218 287
218 293
218 307
218 362
218 376 218 379
218 382 218 385 218 386 218 387
218 392
218 416 218 418
218 460
218 471 218 473 218 477
218 813
218 838
219 001

> Zum Seitenanfang