Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 11.02.2017
Strecke 2815
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Meinerzhagen – Krummenerl (2815)

Am 21.06.1927 wurde diese einst als Verbindungsbahn nach Olpe geplante Stichstrecke eröffnet. Imposantestes Bauwerk der Strecke ist die große Fischbauchträgerbrücke nahe des Volmehofes bei Scherl, unter der auch die gerade einmal 300 Meter alte Volme durchführt. Daneben sind noch weitere Kunstbauten vorhanden, so der Schwarzenbergtunnel an der Ausfahrt Meinerzhagen sowie das Meinerzhagener Stadtviadukt. Nach einer Brückensprengung im Jahre 1945 wurde der Verkehr erst 1952 wieder aufgenommen.

Bereits zum 02.10.1955 stellte man hier den Personenverkehr ein. Schon vor der Insolvenz der Spedition Dehnhardt (Coil-Umschlag Schiene ⁄ Straße in Scherl) im Oktober 2006 fiel die vorletzte Güterverkehrsbedienung Ende 2005 mangels Aufkommen leider weg. Der Güterverkehr überlebte bis heute nur wegen der Bedienung des Steinbruches am Streckenende, dem einzigen Kunden heute. Hier wird hochwertiger Gleisschotter geladen. Neben den Güterzügen von DB Schenker Rail sind daher auch des öfteren Schotterganzzüge mit Baustellenlogistik-Lokomotiven bevorzugt in den Abendstunden und am Wochenende hier zu Gast.

Weitere Detailinformationen finden Sie im Streckenarchiv von A. Joost, wenn Sie diesem Link folgen.

  Km 1,5  Meinerzhagen, Stadtviadukt
  

  Km 3,6  Volmehof, Fischbauchbrücke
    

  Km 7,9  Valbert [EVAL]
  

  Km 12,1  Krummenerl [EKRU]
  

  Krummenerl, Gleisanschluß Basalt AG
  

> Zum Seitenanfang