Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 19.01.2018
Strecke 9212
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

WLE-Strecke Lippstadt – Beckum (9212)

Von der 1881 gegründeten Warstein-Lippstädter Eisenbahn konnte zwischen 1882 und 1882 die Stammlinie der heutigen Westfälischen Landeseisenbahn von Lippstadt nach Warstein zur Erschließung der Eisen- und Steinindustrie sowie von Nutzholztransporten erbaut werden. Am 31.10.1883 fand die feierliche Eröffnung statt. Als Weiterführung wurde am 20. Oktober 1898 die Strecke nach Beckum eröffnet, in deren Verlauf in Kilometer 3,4 sich auch heute noch das eigene Ausbesserungswerk der Bahngesellschaft Lippstadt Nord befindet.

Zwischen Dünninghausen und Beckum quert die Trasse, die hinter dem Lippstädter Stadtgebiet bereits südwestfälisches Gebiet verlässt, die Beckumer Berge. Bereits am 31. Mai 1975 wurde der Personenverkehr eingestellt, gelegentlich sind hier jedoch auch heute noch Dampfsonderzüge in Richtung Warstein unterwegs, ansonsten dominiert der Kalksteinverkehr zu den Zementwerken im Bereich Beckum und Ennigerloh. Hinter dem Bahnhof Beckum schließt sich die von der DB gepachtete Strecke 2940 nach Neubeckum an.

  Km 3,4  Hauptwerkstatt Lippstadt Nord
    

  Km 8,4  Liesborn
  

  Km 11,5  Wadersloh
  

  Km 15,1  Wadersloh Geisterfeld
  

> Zum Seitenanfang