Sonnenaufgang überm Sauerland Logo Sauerlandbahnen.de und .info
Impressum & Haftungsausschluss  |  Hinweise & Statistik  |  Links  |  Updateliste  |  Letztes Update: 05.08.2022
Strecke 2400
Startseite
Streckenbeschreibungen
Bahnhofsbeschreibungen
Fahrzeugbeschreibungen
Züge
Historische Dokumente
Streckenkarte
Auswärtsexkursionen
Copyright Gebrüder Zöllner

Strecke Düsseldorf Hbf – Hattingen – Hagen Hbf (2400)

Abschnitt Wengern Ost – Hagen Hbf

Nach der Eröffnung des letzten Teilstücks von Hattingen bis Hagen Vorhalle am 01. Juni 1874 durch die Bergisch-Märkische Eisenbahn konnte man ab diesem Datum durchgängig von Düsseldorf Hbf über Essen Werden, Bochum Dahlhausen durchs Ruhrtal nach Hagen fahren.

Der hier vorgestellte Streckenabschnitt von Wengern Ost in die Stadt an der Volme dient hauptsächlich dem starken Güterverkehr aus dem Ruhrgebiet über Witten (Strecken 2143 ⁄ 2144) vom ⁄ zum Rangierbahnhof in Vorhalle. Die Elektrifizierung wurde am 30. Mai 1965 abgeschlossen. Der letzte planmäßige Personenzug zwischen Wengern Ost und Vorhalle fuhr im Herbst 1986. Eine detaillierte Streckenstatistik ist auf der Webseite NRWbahnarchiv von Dipl. Ing. André Joost einzusehen.

  Km 70,3  Bahnhof Oberwengern, Stellwerk "Of"

Im August 1984 waren die Anlagen des Bahnhofs Oberwengern noch komplett vorhanden. Von der Brücke Ruhrstraße fällt der Blick hinunter auf die Ostausfahrt mit dem Fahrdienstleiterstellwerk "Of", wo die Hagener 218 145 gerade auf dem Weg in die Heimat als Lz vorbeifährt.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

  Km 79,6  Hagen, Brücke Eckeseyer Straße

Am 12.Juni 2022 unternahm das Krokodil der Museumseisenbahn Hamm einen Ausflug an den Bladeneysee nach Essen Kettwig. Der ungewöhnliche Laufweg von Hamm über Dortmund, Witten und Wuppertal führte das Reptil auch nach Hagen, wo Martins bessere Hälfte es auf dem Hattinger Gleis bei der Einfahrt von der Eckeseyer Brücke aus aufnehmen konnte.

         >> Zurück zu Lokomotiven

(zum Vergrößern bitte anklicken)

> Zum Seitenanfang